Lab-Community

Die Arbeit im GFFT-Lab wird zum einen durch eine Reihe sehr kompetenter Partner innerhalb der Lab-Community erbracht. Es ist die Mischung aus jugendlichem Ehrgeiz und bestehender Erfahrung, die die Qualität der Ergebnisse bringt.

Als ein führender europäischer Anbieter für digitale Transformation bietet Sopra Steria eines der umfassendsten Angebotsportfolios für End-to-End-Services am Markt: Beratung, Systemintegration, Softwareentwicklung, Infrastrukturmanagement und Business Process Services.
Unternehmen und Behörden vertrauen auf die Expertise von Sopra Steria, komplexe Transformationsvorhaben, die geschäftskritische Herausforderungen adressieren, erfolgreich umzusetzen. Im Zusammenspiel von Qualität, Leistung, Mehrwert und Innovation befähigt Sopra Steria seine Kunden, Informationstechnologien optimal zu nutzen. Mit rund 42.000 Mitarbeitern in über 20 Ländern erzielte Sopra Steria 2017 einen Umsatz in Höhe von 3,8 Mrd. Euro.

Für den reibungslosen Betrieb großer IT-Architekturen ist die Sichtbarkeit des Netzwerks unentbehrlich. Erst ein zuverlässiges Paket-Monitoring ermöglicht es, Unregelmäßigkeiten und unerwarteten Verkehr zu erkennen und zu analysieren.

Mit dem von Allegro Packets entwickelten Allegro Network Multimeter gelingt es zum ersten Mal, alle Layer 2 bis Layer 7-Daten schnell und übersichtlich darzustellen, diese zu korrelieren und mögliche Netzwerkprobleme sekundenschnell zu erkennen. Das Besondere an der Monitoring- und Troubleshooting-Appliance liegt in der Verbindung aller Vorteile bisheriger Lösungen. Sie ist so mobil wie eine Software und ebenso leistungsstark wie ein ausgewachsener Server. Das Multimeter ist in den Varianten 1G, 10G, 40G und 100G erhältlich.

Egal ob großer Internet Service Provider, Systemhaus oder interne IT-Abteilung, das Allegro Network Multimeter ermöglicht eine schnelle und detaillierte Paketanalyse von Netzwerkverkehr – in Echtzeit und in Langzeitmessung.

Auxilium Cyber Security GmbH schützt Kunden, Partner und Individuen sowie das, was Ihnen am Wertvollsten ist (Ihre Freiheit, Ihre Privatsphäre, Ihre geschützten Arbeitsprozesse). Ebenso Schützen wir Sie vor unbefugtem Zugriff auf die firmeninterne IT Umgebung und vor Cyber-Attacken. Unser Wissen basiert auf langjähriger Praxiserfahrung in der globalen Sicherheit, Beratung, Sicherheitsschulungen, Sicherheitsaudits und unseren legendären Infiltrationstests (Wir finden und vermerken das, was der Konkurrenz nicht gelingt. Dies erreichen wir, indem wir nicht auf voll automatisierte Sicherheitslösungen setzten, sondern auf unsere tiefgreifende Leidenschaft Technologien zu verstehen). Sprechen Sie uns an, wir werden Sie nicht enttäuschen.

Die NCP engineering GmbH mit Hauptsitz in Nürnberg konzentriert sich seit über 30 Jahren auf die Entwicklung universell einsetzbarer Software-Komponenten für die einfache und sichere Vernetzung von Endgeräten und Systemen über öffentliche Netze. Eingesetzt werden die VPN-Lösungen in den Bereichen IoT / Industrie 4.0 / M2M sowie Mobile Computing und Filialvernetzung. NCPs Kernkompetenzen sind zentrales, vollautomatisiertes VPN Management sowie Verschlüsselungs- und Firewall-Technologien.

Das IT-Sicherheitsunternehmen Rohde & Schwarz Cybersecurity schützt Unternehmen und öffentliche Institutionen weltweit vor Cyberangriffen. Mit hochsicheren Verschlüsselungslösungen, Next-Generation-Firewalls sowie Software für Netzwerkanalyse und Endpoint-Security entwickelt und produziert das Unternehmen technisch führende Lösungen für die Informations- und Netzwerksicherheit. Das Angebot der mehrfach ausgezeichneten und zertifizierten IT-Sicherheitslösungen reicht von kompakten All-in-one-Produkten bis zu individuellen Lösungen für kritische Infrastrukturen. Es umfasst außerdem Firewalls und Schwachstellen-Scanner für geschäftskritische Web-Anwendungen. Im Zentrum der Entwicklung von vertrauenswürdigen IT-Lösungen steht der Ansatz „Security by Design“, durch den Cyberangriffe proaktiv statt reaktiv verhindert werden. Über 500 Mitarbeiter sind an den Standorten in Deutschland, Frankreich und Dänemark tätig.

Der Versand verschlüsselter E-Mails, die den gesetzlichen Standards bezüglich Datenschutz und Compliance genügen, war bisher ein aufwendiges Unterfangen. So waren für die Verschlüsselung von E-Mails sowohl auf Sender- als auch auf Empfängerseite entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Ebenso der sichere Austausch von übergroßen Files und Daten stößt bei E-Mail Systemen an seine Grenzen.  Die Lösung von SEPPmail schafft Abhilfe. Dank dem patentierten GINA-Verfahren, benötigen die Empfänger verschlüsselter E-Mails nichts weiter als ihr gewohntes E-Mail-Programm. Somit kann spontan, weltweit an beliebige Empfänger verschlüsselte E-Mails versendet werden und diese können auch sofort darauf antworten. Ohne, dass irgendeine Vorkehrung dafür auf Empfängerseite getroffen werden muss. Der Austausch von übergroßen Files ist Dank GINA ebenso auf einfachste Weise möglich. Natürlich unterstützt die Lösung alle übrigen Standards wie S/MIME, openPGP oder TLS, um ein für beide Seiten transparentes Ver- und Entschlüsseln zu ermöglichen.

Ein System - ein Management - 4 Lösungen (automatische Signatur, Autmatische Zertifikatsverwaltung, Verschlüsselung, Large File Transfer) - präzise wie ein Schweizer Uhrwerk !

Die größte Sicherheitslücke in Unternehmen sind oft die eigenen Mitarbeiter. So können Angestellte mit einem einzigen Klick auf einen manipulierten E-Mail-Link die gesamte IT-Infrastruktur lahmlegen. Gut geschulte Mitarbeiter sind ein Garant in der IT-Security Strategie jedes Unternehmens. Diesen Lösungsansatz fokussiert das junge Technologieunternehmen IT-Seal und trainiert Mitarbeiter mit Spear-Phishing-Mails und anderen Social Engineering Simulationen passgenau, auf Ihre individuellen Bedürfnisse.

Damit diese Weiterbildung unkompliziert funktioniert hat IT-Seal ein innovatives, automatisiertes Weiterbildungskonzept entwickelt, welches kürzlich von der it-sa zum Besten CyberSecurity StartUp 2018 ausgezeichnet wurde. Innovation im Bereich Security Awareness stehen im Mittelpunkt. Mit Ihren respektvollen Simulationen ermöglicht das Darmstädter Cybersecurity Startup ein kontinuierlich hohes IT-Sicherheitsbewusstsein bei Ihren Kunden.  Die Gründung erfolgte 2016, heute zählen namhafte Unternehmen aus zahlreichen Branchen - vom Mittelstand zum MDAX-Konzern - zu Kunden von IT-Seal.

Mobile Kommunikation für Behörden und Unternehmen einfach und sicher machen – das ist das Ziel von Virtual Solution. Im Hauptsitz in München und einem Büro in Berlin arbeiten rund 80 Mitarbeiter daran mobile Produktivität sowohl auf iOS als auch auf Android Geräten benutzerfreundlich zu gestalten und zu sichern.

Mit der Applikation „SecurePIM“ und dem Framework „SERA“ entwickelt und vertreibt Virtual Solution bereits seit 1996 Sicherheitslösungen, die zugeschnitten sind auf die Sicherheitsbedürfnisse einer zunehmend digitalisierten und mobilen Gesellschaft. Das deutsche Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit in der mobilen Arbeitswelt der Zukunft zu verbinden.

Die LUCY Security Awareness Suite wird zur Mitarbeiterschulung und zur Simulation von Social Engineering Angriffen eingesetzt und ist universell einsetzbar - vom Mittelstand bis zum Großkunden. Das Produkt kann direkt beim Kunden installiert werden, eine Cloud-Version ist ebenfalls erhältlich. Die Schweizer Lösung bietet Hunderte von vorkonfigurierten Phishing-Vorlagen und Schulungsmodulen, die vom Endkunden selbstständig genutzt werden können. Mit dem "Phishing Incident Plugin" für Microsoft Outlook kann der Anwender Alarm schlagen, wenn er einen Angriff vermutet. Der "Threat Analyzer" von LUCY wertet vermutete Phishing-Angriffe automatisch aus und bewertet deren Risiko.