Die Applied Security GmbH ist neues Mitglied in der Security Lab Community

Bad Vilbel, 20. Februar 2019 – Die Applied Security GmbH (kurz: apsec) ist neues Mitglied in der Security Lab Community der Gesellschaft zur Förderung des Forschungstransfers.)

Das Unternehmen ist neues Mitglied in der Security Lab Community der Gesellschaft zur Förderung des Forschungstransfers.

„Wir von der apsec gehören zu Deutschlands Top15-Unternehmen im Bereich Informationssicherheit. Hier sorgen wir mit unseren Produkten, unserer Beratung und unserer apsec academy für Ihren Rundumschutz. Seit 1998 entwickeln wir mit unserer fideAS® -Produktfamilie Anwendungen, die rund um die Bereiche Verschlüsselung, digitale Signatur, Authentisierung und Data Loss Prevention für Vertrauen sorgen. Sie haben sich seitdem immer wieder erfolgreich bewährt und tragen das Qualitätssiegel „IT-Security made in Germany“.

Welche Sicherheitssysteme sind für mein Unternehmen wichtig? Wie verwende ich sie effektiv für den optimalen Schutz und worauf muss ich bei der Konzeption einer IT-Architektur achten? Für ein Unternehmen stellen sich im Bereich IT-Sicherheit viele Fragen. Um die passenden Antworten zu finden, bieten wir Ihnen unsere Beratung bei der Einführung und Verwendung von Sicherheitsvorkehrungen und Informationssicherheitsmanagementsystemen (ISMS) an. Diese entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen und richten sie nach dem individuellen Bedarf Ihres Unternehmens aus – egal, ob es um die Sicherheit Ihrer Prozesse oder Ihrer Infrastruktur geht.

Wir haben umfassende Erfahrungen bei der Beratung der unterschiedlichsten Branchen: von Finanzdienstleistern, Einrichtungen des Gesundheitswesens, Unternehmen der Energie- und Automobilwirtschaft oder der Öffentlichen Hand. Unsere Schwerpunkte liegen in den Bereichen ISMS, IT-Strategie und Architektur sowie Technologie. Gerne stehen wir Ihnen hierzu mit unserer fachlichen Kompetenz beratend zur Seite.

Mit der apsec academy haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen das Wissen und die Fähigkeiten an die Hand zu geben, um selber besser für Ihre eigene Informationssicherheit sorgen zu können. Neben theoretischen Grundlagen vermitteln wir Ihnen in unterschiedlicher Tiefe in unseren Webinaren, Schulungen und Workshops vor allem auch praxiserprobtes Wissen zu verschiedenen Themen der Informationssicherheit.“

Die neu gestartete Lab Community der GFFT bietet nun Technologieanbietern als Community Mitgliedern die Möglichkeit, Ihre Innovationen und Projektvorschläge bei Technology Workshops einem hochkarätigen Fachpublikum aus Forschung und Wirtschaft vorzustellen, bewerten zu lassen und Interessenten für sich zu gewinnen. Community Mitglieder haben außerdem die Möglichkeit am 6. Mai 2019 das GFFT Jahrestreffen im Schloss Biebrich zu besuchen.

Über die GFFT e.V.

Die Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Forschungstransfers unterstützt die Überführung von neuen Ideen und Technologien in den Wirtschaftskreislauf. Unternehmen können so über eine systematisch starke Innovationskraft verfügen und in globalisierten Märkten ihre Position durch neue Produkte und verbesserte Verfahren ausbauen. Wissenschaftliche Einrichtungen erhalten durch den Forschungstransfer die Möglichkeit, innovative Ideen zu marktfähigen Produkten auszubauen.

Ansprechpartner für Rückfragen:

GFFT Technologies GmbH
Kathrin Scheld
Koordinatorin Marketing
Tel: 06101/95 49 8–22
kathrin.scheld@gfft-ev.de

Schreibe einen Kommentar