Das Netzwerk

Die rapi­de Entwick­lung von Infor­ma­tion­stech­nolo­gie bringt jeden Tag eine Man­nig­faltigkeit an neuen Dien­sten und Möglichkeit­en, aber auch an neuen Bedro­hungskanälen. Wir erleben Angriffe, die Kon­trol­lüber­nahme durch Außen­ste­hende, Spi­onage und Sab­o­tage. Viele  Benutzer und IT-Ver­ant­wortliche fühlen sich dem hil­f­los aus­geliefert. Kaum, dass ein Loch gestopft ist, wird eine andere Lücke bekan­nt.

Vor diesem Hin­ter­grund hat die GFFT mit vie­len kom­pe­ten­ten Part­nern ein Net­zw­erk geformt, das mit den ständig wach­senden Bedro­hun­gen mithal­ten kann. Gemein­sam erweit­ern und pfle­gen wir ein kom­ple­men­täres, inno­v­a­tives Tech­nolo­gieport­fo­lio. Denn der Umgang mit der IT-Sicher­heit muss neu ver­standen und gestal­tet wer­den. Sie darf nicht mehr ein von Geschäft­sprozessen los­gelöster, geson­dert­er Ablauf sein, son­dern muss in jedem Vor­gang inte­gri­ert sein. Dabei kön­nen wir zusam­men mit unseren Part­nern gewährleis­ten, dass die Absicherung so naht­los und still wie möglich von stat­ten geht, so dass die Nutzer von Infor­ma­tion­stech­nolo­gie auch weit­er­hin mit geringem Aufwand für ihre Sicher­heit durch uns aktiv geschützt wer­den.

Die Inno­va­tio­nen wer­den in fünf eigen­ständi­ge Port­folien gegliedert, die den Tätigkeits­bere­ichen ver­schieden­er Spezial­is­ten entsprechen. Jedes Port­fo­lio beste­ht aus ein­er Rei­he von inno­v­a­tiv­en, tech­nol­o­gis­chen Lösun­gen. Es wird entsprechend der Kun­den­res­o­nanz und der Bedro­hun­gen ständig über­ar­beit­et und auf dem neusten Stand gehal­ten.

In den GFFT-Tech­nol­o­gy Races stellen wir den Bedarf­strägern diese Port­folien per­sön­lich vor und disku­tieren den Ein­satz der ver­schiede­nen Tech­nolo­gien.