Wir über uns

Die rapide Entwicklung von Informationstechnologie bringt jeden Tag eine Mannigfaltigkeit an neuen Diensten und Möglichkeiten, aber auch an neuen Bedrohungskanälen. Wir erleben Angriffe, die Kontrollübernahme durch Außenstehende, Spionage und Sabotage. Viele  Benutzer und IT-Verantwortliche fühlen sich dem hilflos ausgeliefert. Kaum, dass ein Loch gestopft ist, wird eine andere Lücke bekannt.

Vor diesem Hintergrund arbeitet die GFFT mit vielen kompetenten Partnern an neuen Lösungen. Auf Basis der Vorschläge unserer Beiratsmitglieder entwickeln wir neue Lösungsansätze und pflegen ein komplementäres, innovatives Technologieportfolio. Denn der Umgang mit der IT-Sicherheit muss neu verstanden und gestaltet werden. Sie darf nicht mehr ein von Geschäftsprozessen losgelöster, gesonderter Ablauf sein, sondern muss in jedem Vorgang integriert sein. Dabei können wir zusammen mit unseren Partnern gewährleisten, dass die Absicherung so nahtlos und still wie möglich von statten geht, so dass die Nutzer von Informationstechnologie auch weiterhin mit geringem Aufwand für ihre Sicherheit durch uns aktiv geschützt werden.

Die Innovationen werden in fünf eigenständige Portfolien gegliedert, die den Tätigkeitsbereichen verschiedener Spezialisten entsprechen. Jedes Portfolio besteht aus einer Reihe von innovativen, technologischen Lösungen. Es wird entsprechend der Kundenresonanz und der Bedrohungen ständig überarbeitet und auf dem neusten Stand gehalten.

In den GFFT-Technology Races stellen wir den Bedarfsträgern diese Portfolien persönlich vor und diskutieren den Einsatz der verschiedenen Technologien.