Automatisierung

Die Sicherheitsbranche kämpft damit, dass einerseits immer mehr und immer komplexere Aufgaben zu bewältigen sind, und dass andererseits es an Personal mangelt. Ein möglicher Lösungsweg ist die Automatisierung von alltäglichen Routine- und zeitintensiven Aufgaben. Viele der täglichen Aufgaben der IT-Sicherheit lassen sich automatisieren und genau darin liegt eine Chance, um eine Milderung des Fachkräftemangels zu erreichen.

Damit die Automatisierung gelingt, müssen sich verschiedene Security-Lösungen herstellerübergreifend miteinander kommunizieren. Ein Beispiel: Eine Security-Lösung, die den Internet-Zugang überwacht, stellt fest, dass ein Client mit einem Botnet infiziert ist. Im Idealfall wird diese Information an die Client-Software weitergegeben, die dann automatisch die Beseitigung des Schadcodes anstößt. Durch ein solches Zusammenwirken kann der manuelle Aufwand für IT-Sicherheit reduziert werden und die Security-Abteilung erfährt dadurch die Entlastung.